Informationen zum Braunschweiger Trinkwasser

Mit dem Eingehen erster vereinzelter Kundenmeldungen über Geruchs- und Geschmacksveränderungen des Trinkwassers hat die BS|ENERGY Gruppe ergänzend zum üblichen Prozedere an mehreren Stellen im Braunschweiger Verteilnetzgebiet zusätzliche Wasserproben genommen, um das Wasser fortlaufend mikrobiologisch und chemisch zu analysieren. Darüber hinaus hat die Unternehmensgruppe Kontakt mit dem städtischen Gesundheitsamt aufgenommen und diese Schritte eng abgestimmt. Das von BS|ENERGY bereitgestellte Trinkwasser entsprach zu jeder Zeit den Vorgaben der Trinkwasserverordnung. 

Was letztlich zu den von einigen Kundinnen und Kunden wahrgenommenen Geruchs- und Geschmacksveränderungen geführt hat, lässt sich rückwirkend nicht eindeutig feststellen. BS|ENERGY geht davon aus, dass die gemeldeten Auffälligkeiten in direktem Zusammenhang mit einer kurzzeitigen Reparaturmaßnahme im Wasserwerk Börßum und der Inbetriebnahme des ersatzweise auf Vorlieferantenseite eingesetzten Wasserwerks Heiningen stehen.

Zur künftigen Vermeidung ähnlicher Ereignisse werden seitens BS|ENERGY alternative Maßnahmen ergriffen. 

Das bis zum 15.03.2024 geförderte und ins Braunschweiger Netz geleitete Trinkwasser aus dem Wasserwerk Heiningen sollte inzwischen vollständig ausgetauscht sein.