Einführung der Smart Meter

Mit der Energiewende wurde eine grundlegende Umgestaltung der Energieversorgung in Deutschland eingeleitet, die unter anderem mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien einhergeht. Ziel der Energiewende ist die Reduzierung der CO2- Emissionen, um Umwelt und Klima zu schonen. Eine wesentliche Rolle werden dabei künftig die sogenannten intelligenten Messsysteme spielen, gegen die die herkömmlichen analogen Zähler in den kommenden Jahren ausgetauscht werden.

Das Gelingen der Energiewende
Gemeinsam mit unseren Kunden können wir einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten: Bis zum Jahr  2032 werden wir einen Großteil unserer herkömmlichen Zähler ausbauen und auf Smart Meter umrüsten. Als Ihr grundzuständiger Messstellenbetreiber kümmern wir uns um den Ein- und Ausbau, die Wartung und den Betrieb und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Zähler.

Vorteile der intelligenten Messsysteme
Die intelligenten Zähler von BS|NETZ haben für Sie viele Vorteile:

  • Sie haben einen genauen Einblick in Ihren Energieverbrauch.
  • Sie können Einsparpotential besser identifizieren und Geld sparen.
  • Durch unser Online-Portal haben Sie Ihre Verbrauchsdaten jederzeit im Blick.
  • In unserem Online-Portal haben Sie einen genauen Überblick über Ihre Verbrauchshistorie.
  • Für Ihre Zählerablesung müssen Sie nicht mehr Zuhause auf den Ableser warten.

Stromnetz der Zukunft
Die neuen Zähler sind ein wichtiger Baustein für die Stromnetze der Zukunft. Sie helfen dabei, Erzeugung und Verbrauch intelligent und flexibel miteinander zu verknüpfen. Deswegen möchte der Gesetzgeber die alten Stromzähler Schritt für Schritt durch moderne, intelligente Zähler ersetzen. Grundlage dafür ist das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG).